Wie wirst du nachhaltig glücklich? - Das "Happiness Program" von "The Art of Living" zeigt dir´s!

Aktualisiert: 6. Feb. 2021

Mein Versprechen: Gänsehaut! :)


Vor 2 Wochen hatte ich die Möglichkeit, einen unglaublich tollen Workshop zu besuchen. Drei Tage, Samstag, Sonntag Montag, je 3 Stunden am Abend. Diese 9 Stunden waren jede Sekunde wert. Ich hätte diese Zeit wirklich nicht besser für mein Leben nutzen können. Es ging darum, wie wir im Alltag stressige Situationen besser verarbeiten können, wie wir zufriedener und glücklicher mit uns und unseren Mitmenschen werden.


Um ganz ehrlich mit dir zu sein, am Anfang war ich skeptisch. Obwohl ich ein offener Mensch bin, war ich unsicher und habe erst mal recherchiert. Was ist "The Art of Living" wer steckt dahinter, wo kommt es her? Je mehr ich im Internet suchte, desto mehr Antworten bekam ich und mir war klar, ich möchte es selbst ausprobieren!


Also, was ist "The Art of Living" und wer oder was steckt dahinter?


"The Art of Living" wurde 1981, von Sri Sri Ravi Shankar, als internationale, gemeinnützige und humanitäre Organisation, ins Leben gerufen. Heute gibt es das Programm in 156 Ländern und hat über 450 Millionen Menschen erreicht. Sri Sri ist globaler Botschafter für Frieden, "In einer Welt, die von religiösen, sozialen, nationalen und kulturellen Spaltungen zerrissen wird, ist es meine Mission die ganze Welt zu einer Familie zu machen.". Es ist unglaublich, welche Ausstrahlung dieser Mensch hat (UND ich habe ihn auch nur über YouTube gesehen :D). Seine Worte sind so ehrlich und liebevoll, ungleich so einfach und klar. Schaut selbst:



Dazu setzt sich seine Organisation für Nachhaltigkeit ein. Ein Beispiel: Bereits in 36 Ländern wurden 81 Millionen Bäume gepflanzt. Wer noch mehr über ihre Projekte wissen möchte, hier klicken.


3-Tage Happiness Program im "The Art of Living" Zentrum in Frankfurt


Es gibt verschiedene Zentren in Deutschland und zum Glück auch eins in Frankfurt. Hier kannst du schauen, ob es auch bei dir in der Nähe ein Zentrum gibt.


Meine Ankunft und der gesamte Aufenthalt waren sehr herzlich und willkommen. Alle Menschen, die dort helfen / arbeiten sind sehr offen und ich habe mich super schnell wohlgefühlt. Wenn du keine offenen Menschen gewohnt bist, wird es für dich, wahrscheinlich, erst einmal fremd wirken. Denn, wieso sollten Menschen einfach so nett zu dir sein, ohne etwas von dir zu wollen? Ja - dieses Denken haben besonders viele in Deutschland lebende Menschen. Durch meine 3 Jahre im Ausland fällt mir das umso mehr auf. Meine Mission im Alltag ist, schenke Menschen ein Lächeln! - Aber dazu wird es einen anderen Blog Post geben :).


Ich versichere dir also, diese Menschen wollen nichts von dir und erwarten nichts von dir. Sie sind einfach nur mit dem Herzen dabei und teilen ihr Wissen.


Sri Sri hat Atemübungen entwickelt, die schon Millionen von Menschen geholfen hat. Zwei Atemübungen: Sudarshan Kriya und die 3-Stage-Pranayama. Diese haben wir bei dem Kurs gelernt und jeden Tag zusammen angewendet. Diese Übungen zusammen mit ca. 12 weiteren Menschen zu üben, war sehr powerfull und berührend.


Warum unser Atem so wichtig ist, siehst du in diesem kurzen Video von Sri Sri:



Die sieben Existenzstufen


In diesen 3 Tagen haben wir gelernt, welche sieben Existenzstufen es "in uns" gibt und wie diese zusammenspielen. Hier zwei Beispiele:


Beispiel 1:


Zwei Existenzstufen: 1. der Verstand und 2. unser Atem. Mit Atemübungen können wir unseren Verstand trainieren, denn jeder Versuch, deinem Verstand zu erklären, "geh jetzt schlafen" bleibt mühelos. Dieses Beispiel konntet ihr auch in dem Video sehen.


Beispiel 2:


Zwei Existenzstufen: 1. der Atem und 2. unsere Erinnerungen. Unsere Erinnerungen wandern, in die Vergangenheit oder wir träumen von der Zukunft. Auch hier können wir mit unserem Atem und den Übungen helfen, im hier und jetzt anzukommen.


Im Kurs haben wir diese Fälle besprochen und Lösungsansätze bzw. Denkansätze bekommen, wie wir in allen 7 Stufen glücklich werden.


Gegensätzliche Werte sind unverzichtbar


"Where the sun is always shining, there is only desert." also "Da wo nur Sonne scheint, ist nur Wüste." Diese kleine Phrase zeigt dir, da wo nur die Sonne scheint, ist auch nur Wüste. Denn klar ist, da wo nur Sonne scheint, kann nichts wachsen. Wir brauchen den Regen und den Wind und alles was dazu gehört. So kannst du das auch in deinem Leben sehen. Du brauchst Höhen und Tiefen. Du weißt erst, was ein Hoch ist, wenn du das Tief kennengelernt hast, oder? Wenn alles nur schön ist, wissen wir nicht, was hässlich ist. Wenn du dich gerade in einem Tief befindest, kannst du dir sicher sein, das geht vorbei! Du brauchst dieses Tief um danach zu erkennen, was dein Hoch ist und wie schön es ist.


Werde nicht zum Spielball anderer Menschen


Damit ist gemeint: Menschen ändern ihre Meinung. Mache deine Entscheidungen unabhängig von der Meinung anderer. Denn diese ändern ihre Meinung, genau so wie du deine Meinung ändern kannst. Mache deine Entscheidungen unabhängig und frei von anderen.


Versuche nicht 100 % zu geben, sondern gebe 100 %!


Kennst du das, wenn jemand sagt: "Ich versuche um 10 Uhr da zu sein." oder "Ich versuche das Projekt heute Mittag abzuschließen." oder oder ... Und damit ist zu 99 % klar, das wird nicht klappen, oder?

Lerne nicht immer alles "nur zu versuchen", sondern gebe 100 % für dich und dein Leben und auch für deine Mitmenschen. Die Qualität deines Lebens wird sich verbessern. Du wirst dadurch lernen dich selbst wieder zu respektieren und bekommst Respekt von anderen.


Wir sind alle Menschen, eine Spezies, alle mit dem gleichen Ziel - Glücklich sein!


Am Ende haben wir eine Übung gemacht, diese war mind-blowing (unglaublich). Wir saßen in 2 Reihen im Schneidersitz gegenüber, ganz nah. Eine Frau hat uns durch eine kurze Meditation geführt, unsere Augen waren geschlossen. Sie bat uns, unsere Augen zu öffnen und in die Augen unseres Gegenübers zu schauen. Einem Menschen tief in die Augen zu schauen, den du vor 2 Stunden erst kennengelernt hast. Total komisch, oder? Nein - ein Gefühl von Wärme und Glück stieg in mir auf, mein Grinsen wurde immer größer. Sie stellte uns ein paar sehr bewegende Fragen. Eine davon war: "Denkst du, du bist so anders, als der Mensch, der dir gegenüber sitzt?". Diese Energie im Raum zu spüren, wie wir alle im hier und jetzt eins sind, egal wo wir herkommen und was unsere Erfahrungen sind. Wir sind alle eins.


Wie wirst du nachhaltig glücklich?


Dafür gibt es keine,1., 2., 3., Regelung und natürlich wirst du vom Lesen dieses Blogs nicht für immer glücklich. Was ich dir ans Herz legen möchte, fange an dich mit dir auseinander zu setzten. Wieso fühlst du Eifersucht und Hass? Woher kommen diese Gefühle? Warum bist du anderen Menschen gegenüber misstrauisch, obwohl du sie noch nie gesehen / kennengelernt hast?


Es muss natürlich nicht dieser Kurs sein, es gibt viele Angebote da draußen. Dieser Kurs ist eine gute Gelegenheit, überhaupt mal, in kleinen Schritten, auf dich selbst zuzugehen. Denn du kommst mit Themen wie: Bewusstsein, Selbstliebe und Meditation in Berührung.

Hier bekommst du mehr Infos zum Kurs.


Ich hoffe von Herzen, ich konnte dir damit einen Einblick in ein neues Thema geben, ganz nach meinem Motto: "Do something new everyday.".


Wie immer, freue ich mich auf dein Feedback. Du kannst mir auch gerne ein Herzchen da lassen. Denn wenn ich weiß, dass was ich schreibe gefällt dir, werde ich wieder schreiben, und davon lebt meine Seite! :)


Tschakka und viel Liebe,


deine Maike


Hier der Link zur Seite, wo du schauen kannst, wann und wo ein Programm bei dir in der Nähe stattfindet:

https://www.artofliving.org/at-en/happiness-program




The Art of Living Frankfurt - Swami Jyothirmayah in Frankfurt
Swami Jyothirmayah, Schüler bei The Art of Living, hat am letzten Abend sein Wissen mit uns geteilt. Vielen Dank, es war sehr schön! :)


The art of Living Frankfurt - Swami Jyothirmayah
Swami Jyothirmayah in Frankfurt, im Zentrum von "The Art of Living"






331 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen