Das Größte Hobby in deinem Leben solltest du selbst sein!

Aktualisiert: 15. Jan. 2021

Eine kleine Story aus dem Alltag...

Bei einem Mittagessen mit Kollegen haben wir über unsere aktuellen Hobbys gesprochen. Einer singt in einer Band und spielt Gitarre, ein anderer ist professioneller Billard-Spieler. Als die Frage zu mir kam, wusste ich erst nicht, was ich sagen soll. Derzeit ist mein Größtes Hobby, also das wofür ich meine Zeit aufwende, ich selbst! Also habe ich davon erzählt, dass ich mit Meditation und dem Thema Selbstliebe angefangen habe. Der Band-Kollege meinte darauf hin, naja aber das ist ja kein Hobby, das nimmt doch nicht so viel Zeit in Anspruch! Meine Antwort war: "Wir selbst sollten uns als unser größtes Hobby im Leben haben." Daraufhin staunte er und stimmte mir zu. Es entstand eine sehr interessante Diskussion beim Mittagessen und ich bin froh, diese Erfahrungen teilen zu können.


Was ich aus dieser Konversation gelernt habe ist, dass wir Menschen viel zu wenig über uns nachdenken, sondern viel mehr was andere wollen und machen. Stell dir ein mal die Frage, "Wann habe ich das letzte Mal etwas gemacht, was nur für mich war?" oder "Was möchte ich heute machen?". Solche und andere Fragen helfen dabei, sich selbst wieder mehr in den Fokus zu nehmen.


Welche Fragen helfen dir dabei?


Tschakka, deine Maike



Bali Love Bike

109 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen