Besondere Situationen benötigen kreative Lösungen 💞🌞

... wir befinden uns nun seit mehr als einem Jahr in einer „besonderen Situation“. Ich brauche ja nicht sagen, was ich meine, dass weiß bis ins letzte Hinterland jeder Mensch. 😅Spaß bei Seite. Trotz der äußeren Begebenheiten bin ich am 1. Oktober 2020 auf meine 2. Weltreise losgefahren. Dieses Mal mit Waldtraut, meinem 22 Jahre jungem Motorrad.

Dank einer Panne von Waldtraut, Mitte Oktober, habe ich über Facebook eine Familie in Völs (Tirol, Nähe Innsbruck) kennengelernt. Schon nach einer Woche war klar, hier bleibe ich. Also habe ich den Winter, von Oktober 2020 bis April 2021, in Österreich verbracht.


Nun kommen wir zu der kreativen Lösung:


Wie stelle ich es an, dass ich trotz der "sozialen Lahmlegung", Menschen kennenlernen kann?! In meiner letzten Heimat, im Taunus, bei Frankfurt, bin ich zu Anfang der „besonderen Situation“ für zwei ältere Damen in meiner Straße einkaufen gegangen, da kam mir also der Gedanke: ESSEN AUF RÄDERN! Dies ist eine klasse Möglichkeit, Menschen zu helfen und darüber hinaus auch noch welche kennenzulernen.


Kurzerhand habe ich im Internet recherchiert und schnell den Sozialsprengel in Völs ausfindig gemacht. Sie betreuen alle sozial ehrenamtlichen Tätigkeiten in Völs. Mit Danja, Ehrenamtskoordinatorin vom Sozialsprengel, hatte ich ein kurzes Telefonat und eine Woche später haben wir uns zu einem Kennenlernen getroffen. Die Tätigkeit hat mir sofort zugesagt, denn ich war unglaublich dankbar, dass ich dadurch in Kontakt mit Menschen kommen kann.


Vier meiner insgesamt sechs Monate in Völs war ich Teil des 22-köpfigen Teams von Essen auf Rädern. Die liebe Danja hat zum Abschluss sogar ein kleines Interview mit mir gemacht, welches in der Ortszeitung veröffentlicht wurde:


Gem-Zeitung-Mai-2021
.pdf
Download PDF • 209KB

Dort beantworte ich ausführlich, wie meine Erfahrungen waren. Danke liebe Danja, für die freundliche Aufnahme und die klasse Betreuung! ❤


Außerdem durfte ich einen Tag mitfilmen!!! 🤗😍



Vielleicht motiviert und inspiriert dich meine Geschichte, ebenfalls nach kreativen Lösungen in deinem Umfeld zu schauen 🥰. Die äußeren Umstände werden sich immer wieder ändern, wenn diese Geschichte rum ist, wird etwas Neues kommen. Deshalb ist es wichtiger denn je, dass du deine innere Welt pflegst und dich anpasst. Ich hätte auch motzen können, dass ich niemanden kennenlernen kann etc., aber ich habe mich aktiv dagegen entschieden und habe das Beste aus meiner Zeit in Tirol gemacht! 🍽🚐🥳


Ich sende dir LIEBE, KRAFT und MUT ❤❤❤


Deine spirituelle Abenteurerin und Mutmacherin


Maike



gif


69 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen