top of page

Norwegen

7 Tage Roadtrip durch Norwegen

Wild Camping, beeindruckende Landschaften und tolle Wanderungen

Route

Wow! Norwegen hat meine Erwartungen weit übertroffen. Dazu muss ich sagen, ich versuche immer ohne Erwartungen zu reisen. Dann erspart man sich "Enttäuschungen" 😋. Von Bildern und Erzählungen wusste ich aber, dass mir Norwegen gefallen wird. Dass es mir SO gut gefallen wird, hätte ich nicht gedacht. Wenn du überlegst, Norwegen zu besuchen, überlege nicht weiter und plane deine Reise nach Norwegen. LET`S GO!

Im Sommer 2019 waren James und ich sieben Tage in Norwegen. Wir sind mit dem Auto gefahren, einem VW Up. Das war auch unser "Camper" für diesen Urlaub. 😄 Geschlafen haben wir in einem Zelt von Vaude. Nur gelebt haben wir aus dem VW Up.

Wild Campen in Norwegen

Wir haben ein Zelt, Camping Equipment und jede menge Essen mit nach Norwegen genommen. Da Norwegen im Schnitt 10 - 15 % teurer ist als Deutschland haben wir für die sieben Tage alles Haltbare (Nudeln, Müsli, Brot, Nüsse etc.) schon in Deutschland gekauft. Das kann ich auch jedem empfehlen, der mit dem Auto nach Norwegen reist. Du weißt nun, dass alles etwas teurer ist. Lasse dir durch Preise vergleichen oder motzen "Ist ja alles teuer hier" jedoch nicht deine wertvolle Zeit vermiesen. 

Mit der Fähre von Dänemark nach Norwegen 🚢

Wir sind damals von Hirtshals, nördlich von Dänemark, nach Kristinsand, südlich von Norwegen, mit der Fähre von Fjordline gefahren. Wir haben "Direct Ferries" für das Buchen der Fähre genutzt. Diese Seite vergleicht die beiden Anbieter, Color Line und Fjordline. Dies sind die einzigen, die diese Route anbieten. Die Preise variieren dabei zwischen ca. 200 € für einen PKW und zwei Personen und ca. 400 € für einen Camper und zwei Personen. Am Besten Direct Ferries nutzen um sich den aktuellen Preis errechnen zu lassen. 🙂

Mit der Fjordlane von Dänemark nach Norwegen

Unsere Route

Wir haben unsere sieben Tage voll ausgeschöpft und haben jeden Tag etwas unternommen und waren immer an unterschiedlichen Orten. Durch einen Klick auf das Bild gelangst du direkt zu der Route in Google Maps.

Camping Aptafjord

Camping am Åptafjord

Spontan ist am Schönsten

Auf der Suche nach einem Campingspot zum Übernachten haben wir einen wundervollen kleinen Campingplatz direkt an dem Åptafjorden gefunden. Da es die vergangenen Tage viel geregnet hatte, ist 20 Minuten entfernt vom Campingplatz ein Wasserfall entstanden. Unsere Nachbarin hat uns den Tipp gegeben.  😊

Walk Turisthytte

Langavatn Turisthytte - Walk 3,5 Stunden

Geheimtipp!!!

Diesen wunderschönen Walk zur Langavatn Turisthytte haben wir ebenfalls spontan und unverhofft entdeckt. Parken könnt ihr hier. Der Walk ist ca. 3,5 Stunden. Ein Teil der Strecke ist entlang eines Hanges und einer der Seen und ist kein befestigter Gehweg. Aber an sich für jeden machbar. 🙂

Auf der Langavatn Turisthytte kann auch übernachtet werden, muss sich aber anmelden bzw. vorher buchen. Von dort können weitere Wanderstrecken geplant werden.