Dubai

Dubai - The City in the Desert

Nach etwas mehr als einem Jahr in Australien bin ich für einen Besuch zurück nach Deutschland über Dubai geflogen. Wenn du mehr über meine Reise in Australien wissen möchtest klicke hier.

 

Wer mich kennt weiß, dass Großstädte nicht zu meinen Urlaubszielen gehören. Allerdings hatte ich von Dubai schon viel Gutes gehört und nach ein paar Recherchen, entschied ich mich, für einen Stopp von fünf Tagen.

 

Und wow! Ich bin aus dem Staunen nicht mehr herausgekommen. Da ich "low budget" gereist bin, hatte ich mir ein Airbnb genommen. Das wohl schlechteste der Welt, Kakerlaken, haariges Bett und so weiter. :D Deshalb habe ich mich den ganzen Tag über in der Stadt herumgetrieben und konnte in den fünf Tagen einen super schönen Eindruck von der Stadt gewinnen. Denn Dank meinem damals schon positiven Mindsets habe ich die Zeit genutzt und mir meinen Aufenthalt so schön wie möglich gestaltet.

 

Also abgesehen von meiner Unterkunft hat mich Dubai vom Hocker gehauen. So viele hohe Gebäude einfach so im nichts bauen, Hut ab. Die Menschen waren, gegen meine Erwartungen, alle sehr nett und ich hatte auch als alleinreisende Frau keine Probleme.

Mein Transportmittel waren die öffentlichen Verkehrsmittel. Diese sind in Dubai sehr gut und es ist einfach von A nach B zu kommen. Hier findest du weitere Informationen zu den verschiedenen Transportmöglichkeiten. Wenn du dir vorher schon eine Route aussuchen möchtest oder dir einen Überblick verschaffen möchtest dann klicke hier für eine interaktive Karte.

Top 6 to do in Dubai

1. Water fountain Show / Wasserspiele Dubai

Jeden Tag ab 18:00 Uhr, alle 30 Minuten bis 23:00 Uhr​ finden die Wasserspiele statt. Es ist wirklich wunder, wunderschön. Ich bin an dem einen Abend 1,5 Stunden geblieben, weil ich es einfach so schön fand!

Die Wasserspiele sind kostenfrei und können am besten von der "Souk Al Bahar Bridge" angeschaut werden. Viel Spaß!:)

Es sind sogar die größten Wasserspiele auf der Welt und haben eine Länge von 275 Metern,  das ist länger als zwei Fußballfelder.

2. Dubai from above, Dubai von oben: Burj Khalifia

View from Burj Khalifia

Wer Dubai von oben sehen möchte, sollte definitiv das Burj Khalifia besuchen. Mit besonderem Fahrstuhl-Entertainment geht es hoch in den 124 Stock. Von dort sieht man erst mal, wie gewaltig diese Stadt ist.

Da der Sonnenuntergang einer der beliebtesten Zeiten ist, solltest du dein Ticket einen Tag vorher online kaufen:

Hier bekommst du Tickets. 

3. Explore the desert of Dubai - Ab in die Wüste von Dubai

Scenery Dubai

Einer meiner Highlights war eine Tour in die Wüsten von Dubai. Wir wurden von unserem Tourguide mit einem 4WD abgeholt und sind ca. eine Stunde lang gefahren, bis wir in der Wüste waren. Es hat viel Spaß gemacht, die Dünen hoch und runterzufahren - wobei ich am Anfang doch etwas Angst hatte und mir ein bisschen schlecht wurde :D.

Ziel war das Al Khayma Desert Camp. Es gibt sehr viele Anbieter und jeder hat ein eigens Camp. Ich kann euch diesen Anbieter empfehlen. Natürlich könnt ihr eure Tour beliebig gestalten, es kommt ganz auf euer Budget an. :)

4. Shop like a local - Entdecke die Märkte in Dubai 

Bur Dubai Souk Market Dubai

Mein Lieblingsmarkt war der „Bur Dubai Souk Markt“. Da dieser direkt neben dem Dubai Creek liegt, macht es ihn noch sehenswerter. Hier kann man einen Tag verbringen. Wenn man möchte, kann man auch eine Bootstour auf dem Fluss machen.

Auf dem Markt gibt es vor allem Souvenirs, Gewürze und einfach schöne Dinge :).

5. Walk it! - Erkunde die Stadt - Zu Fuß! 

Skyline Dubai

In jeder Stadt, in der ich bisher war, lasse ich es mir nicht nehmen, einfach mal einen Tag zu Fuß loszuziehen. Denn gerade, wenn man läuft, kommt man in Ecken, in denen man nicht mit der Bahn oder dem Auto kommt und ich bekomme immer einen noch besseren Eindruck von der Stadt.

Besonders beeindruckend war es in Dubai, vorbei an den Hochhäusern zu laufen und sie vom Fuße aus zu bestaunen.

Ich empfehle euch, beim "Marina Walk" zu starten und dann von dort einfach weiterzulaufen, Richtung "The Palm Jumeirah".

6. Dive in - Bestaune das schöne Atlantis & das "Verlorene Kammer" Aquarium

Palm Jumeirah inside

"The lost Chambers Auquarium" auf Deutsch "Verlorene Kammer Aquarium" ist einfach ein Traum. Es ist Teil des berühmten "Atlantis" Hotel. Ich war bestimmt zwei Stunden nur dort und habe den vielen verschiedenen Fischen, Rochen, und auch Haien zugeschaut.

Zum Atlantis gelangt man via eines "Zuges", der Monorail. Hier findest du mehr Informationen. Tickets können nicht vorher gekauft werden, sondern vor Ort an einer Ticketmaschine.

Fazit

Fazit zu meinen fünf Tagen in Dubai, muss man mal gesehen haben! Dubai ist perfekt für einen Zwischenstopp oder für einen Trip an z. B. einem langen Wochenende.

Lust auf Dubai in deinem Zuhause?

Mein Onlineshop aufgebaut auf Vertrauen

Du kannst dir alle Fotos auch als Poster, basierend auf Spendenbasis, für dein Zuhause bestellen. Sende mir einfach eine Mail mit Screenshots deiner Wunschbilder. Mehr Informationen bekommst du hier:

Klick

Reise mit Respekt und einem offenen Herzen 💕

Hol dir deine extra Portion Mut!

Hast du Lust den Abenteurer in dir zu wecken? Möchtest du dein Leben endlich wieder in die Hand nehmen und das machen, auf was DU Lust hast? Gerne möchte ich dir Impulse für deinen Alltag geben, die dir dabei helfen. Schreib mir einfach und ich melde mich bei dir! Schön, dass es dich gibt und ich freue mich von dir zu hören!